Stilarten

Um das bestmögliche aus deiner Idee heraus zu holen, hier eine kleine Einleitung in die verschiedenen stilistischen Möglichkeiten.


Oldschool/ Newschool

Oldschool ist eine ursprüngliche, schlicht und klassisch gehaltene Stilrichtung, mit kräftigen, schwarzen Linien. Selten sehr bunt, eher in gedeckten Grundfarben gehalten.
Newschool ist die junge Version von Oldschool und lebt von knalligen Farben und überspitzten Motiven. Die Linienführung ist ähnlich markant.

Traditional/ Neo Traditional

Traditional wird oft für klassische Tattoomotive wie Tiere oder maritimes verwendet. Ähnlich wie beim Oldschool wird mit kräftigen, schwarzen Linien und den Grundfarben gearbeitet. Neotraditional ist eine neue Art des Traditional, die sich zwar an die Wurzeln des Stils hält, aber eine größere Bandbreite an Möglichkeiten zur Umsetzung verschiedener Motive, in Hinsicht auf Form und Farbe, bietet.

Realistic

wie vom Namen abzuleiten ist, bemüht sich die Realistic um eine fotorealistische Darstellung eines Motivs z.B. Portraits, Tiere, Pflanzen, usw. Dies ist sowohl farbig, als auch in black & grey möglich.

DotWork

ist ein Motiv, dass sich aus Punkten (Dots) bildet. Meistens sind das florale Ornamente und geometrische Formen.

Blackwork

ist meist ein alleine stehendes, flächendeckendes Motiv in Form von Balken, Ringen um den Arm oder auch Pinselstrich ähnlichen Formen. Immer in schwarz.

Maori

ist eine sehr traditionelle Motivart, bestehend aus traditionell polynesischen Geschichten behafteten Mustern, die eine Gesamtfläche ergeben.

Schriften

ein häufiges Tattoo, gerne auch in ungewöhnlichen Schriftarten genutzt.

Comic

der Comic-Stil bestimmt sich natürlich durch seine Motivwahl, knallige Farben und hauptsächlich durch unterschiedlich breite Linienführung.

Asiatisch

ist ähnlich wie Oldschool eine traditionelle und alte Stilrichtung, dementsprechend mit markanten, schwarzen Linien umgesetzt. Die Motivwahl orientiert sich an japanischen/chinesischen Legenden.

Sketchy

ist eine moderne Stilrichtigung, die ähnlich wie eine Skizze mit Schraffuren und sich überschneidenden Linien arbeitet. Hierbei sind keine realistischen Schattierungen vorgesehen.

Modern Tattoo

ähnlich wie der Skizzenstil (Sketchy) geht es hierbei um eine dynamische Wirkung. Zusammengesetzt werden die Tätowierungen aus klassischen, schattierten Motiven, einer harten Tontrennung, kritzeligen Elementen und Schrift.